unternehmens-fitness

 

 

 

[headline style=“2″ font_color=“%23062274″ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Fundament für Erfolg ist Struktur

[/headline]

Basics für die Fitness Deines Business sind ebenfalls Einfluß-Faktoren für Deinen Erfolg. Hast Du Dein Business intern gut organisiert und aufgestellt, schaffst Du Dir automatisch Freiraum für die kreativen Jobs in Deinem Business.

Du willst ja das tun, was Dein Ding ist. Und Du bist der Boss Deines Business! – ? – Diese Rolle solltest Du für Dich klären. Denn dann erst bist Du in Deiner Größe und kannst in Deine Verantwortung gehen. An diesem Punkt bist Du Diejenige, die dann die Fäden alle in der Hand hält und bestimmt, wie Dein Business laufen soll. Und damit sind wir am Punkt: die freie Gestaltung Deines Business!

[headline style=“2″ font_color=“%23062274″ align=“center“ headline_tag=“h2″]

  1. Basic: Klarheit

[/headline]
Je klarer Du Dir bist, wo die Reise für Dein Business hingeht, wer Du bist und wen genau Du unterstützen kannst, aber auch welche Werte Du leben möchtest, und wie Du Deine Geschäftsbeziehungen gestalten möchtest, desto mehr kommst Du in Deine Freiheit.

Hast Du diese Dinge für Dich festgelegt, kannst Du Dich in erster Linie um Dein Marketing kümmern. Damit meine ich das Doing. Denn Marketing ist Chefsache. Nur Du als Chefin hast die Vorstellung, wie Dein Baby aussehen soll und wo es langgehen soll. Aus diesem Hintergrund kannst auch nur Du das Marketing aufbauen.

Im zweiten Schritt, kannst Du Dir dann Unterstützung dazu nehmen – und diese neuen Team-Mitglieder darfst Du briefen – auch da ist wieder Deine Klarheit gefragt. Nur Du weißt, welche Vision Deinem Business als Leitstern dient.

Durch dieses Klären gehst Du jetzt in eine natürliche Führung über. Kannst Du das spüren…..zu wissen, was Du willst, Deine Ziele zu kennen und größere Ziele in Etappen einzuteilen und das an andere zu vermitteln, bringt Dich ganz natürlich in eine lenkende und leitende Person. Diese Rolle oder diese Führungs-Kaft in Dir brauchst Du um mit Deiner Buchhalterin, Deinem Steuerberater, Deinem Finanzamt usw zu reden. Du bist die Chefin! Du bist der Boss!

 

[headline style=“2″ font_color=“%23062274″ align=“center“ headline_tag=“h2″]

2. Basic: Struktur

[/headline]

Eine zweite, sehr große Kraft ist Struktur. Hast Du Deinem Business Struktur gegeben, setzt das Energie frei für Dein Business: die Aufgaben und ihre Abwicklung kosten weniger Kraft, sie gehen leicht von der Hand und diese Sucherei und zeitaufwendigen Klärungen haben ein Ende. Du kannst sicher nachvollziehen, wie befreiend eine aufgeräumte Ablage, ein leerer Schreibtisch ist.

Struktur tut uns Solopreneuren richtig gut. Und ist für ein Business-Wachstum, das Du ja anstrebst sozusagen Voraussetzung. Denn wenn jetzt Menge und Komplexität auf Dich zu kommen, wird es anders nicht zu bewältigen sein. Also räum die Stapel-Town von Deinem Schreibtisch und finde eine Lösung, wie es besser geht. Ich selbst habe das vor 15 Jahren mal in Angriff genommen und es ist einfach sensationell, wie schnell das geht, wie wohl das der Seele tut. Und hinterher die Erkenntnis: wie und damit habe ich mich Jahrelang gequält? – Ich empfehle Dir dazu gerne meine Tricks. Schreib mich an!

[headline style=“2″ font_color=“%23062274″ align=“center“ headline_tag=“h2″]

3. Basic: Ordnung für Erfolg

[/headline]

Immer wieder erfahre ich, dass Solounternehmer diese Belegsammlung als unangenehm empfinden und diese Angelegenheit am liebsten dem Steuerberater überlassen. Ich verstehe, dass Du lieber kreativ arbeitest! Und ich darf Dir sagen: Du bist Unternehmerin. Wie in allen Jobs gehören auch ein paar wenige unangenehme Aufgaben dazu. Aber weshalb sind sie uns unangenehm und wie können wir sie angenehm gestalten – siehe mein Blog-Artikel von gestern, wie Walter Russell damit umgegangen ist: und was hat er herausgefunden?

Okay – aber hier geht es ja jetzt um Ordnung: Gerade als Solopreneur bist Du in der Situation, dass alle Bereiche bei Dir angehängt sind: Einkaufen, Verkaufen, Herstellen! Da ist es gut, diese Bereiche zu trennen – so bekommst Du Ordnung in Dein Business. Besonders Du als einzeln arbeitende Unternehmerin kannst sehr schnell und agil auf Deine Kundinnen reagieren und Deine Dienste verkaufen. Das ist ein riesen Vorteil, den Du da hast. Eine interne gut aufgestellte und gepflegte Ordnung unterstütz Dich dabei und macht Dir den Unternehmensalltag leichter.

So hast Du Deine administrativen Prozesse schnell abgewickelt und Dir wieder Zeitressourcen für die Verwirklichung Deiner Vision vom Business geschaffen. Ist das nicht schön?

Mein Tipp, wenn Du Dir eine gesunde Basis für Ordnung in Deinem Business schaffen möchtest, ist ein Buch: Simplifey your Life“. Hier bekommst Du einen ersten Einblick, wie das wirkt.

Du merkst, Kreativität, Entfaltung und Vision leben ist wichtig für ein florierendes Business. Aber die hier genannten Basics sind wichtig, um Dir im Backoffice den Rücken dafür frei zu halten.

Viele Grüße aus meinem geliebten Traumbüro <3

Hannelore

PS: und ich liebe es, wenn meine Kundinnen mir dann um den Hals fallen und sagen: „Wow, jetzt wo ich den Erfolgsbericht von Dir habe und meine Belege gleich in den richtigen Ordner kommen und freie Zeit habe für meine Vision in konkrete Planschritte für das nächste Jahr zu bekommen, macht mir Unternehmerin sein richtig Spaß!“ Z. K.