business-heart
[headline style=“1″ font_color=“%2389235e“ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Wettbewerb – Kampf – Hamsterrad des Business

[/headline]

Sich selbständig machen, ein eigenes Geschäft zu führen und über Jahre zu begleiten ist eine Aufgabe mit vielen Facetten. Was ist die Rolle eines Unternehmers, einer Unternehmerin? Wie füllt man sie aus, bzw. wie erfüllt man sie? Du hast gegründet, Du hast Aufträge abgewickelt und hast Deinen ersten Erfolg eingefahren wie eine Ernte. Doch im täglichen Tun merkst Du, dass die Herausforderungen immer wieder neu sind, immer wieder überraschend und oft auch sehr negativ.

 

Mit der Zeit nervt das einfach. Du möchtest den Tag erleben, wo alles rund läuft, wo mehr hängen bleibt, wo dieser ewige Kampf entfällt. Ist das möglich? Meine eindeutige Antwort: JA!

[headline style=“1″ font_color=“%2389235e“ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Wie Phönix aus der Asche

[/headline]

 

Es kommt der Tag, da hast Du keine Lust mehr auf diesen Bullshit. Und Du triffst die Entscheidung etwas zu ändern, etwas zu VERBESSERN. Doch wie kommt man da hin. Wo ja Veränderung per se ein sehr verhasstes Tun ist. Und dennoch ist das Leben die pure Veränderung. Und das Business ist einer stetigen Wandlung unterworfen. Da finden wir es von außen betrachtet „normaler“.  Was hälst Du davon, wenn wir uns auf den Begriff Wandlung einigen? Ist doch viel treffender, wie Veränderung. An diesem Tag also gilt es, für Dich, bzw. in Deinem Business und Leben etwas zu wandeln!

[headline style=“1″ font_color=“%2389235e“ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Tipp 1: Dein Business neu erfinden.

[/headline]

Wenn Du durch bist, durch den Prozess, in Dir eine Wandlung vorgenommen hast, dann kannst Du Dich und damit auch Dein Business neu erfinden. Das macht eine Menge Spaß. Denn hier ist Deine Kreativität gefragt. Du hast neue Potenziale in Dir entdeckt und darfst sie jetzt ins Außen bringen. Dieses Mehr an Fähigkeiten, das Du jetzt hast, das darf Dein Leben und das Leben Deiner Kunden bereichern. Starte bei Dir. Gehe in Dein Potenzial und arbeite aus, was Dich und Dein Business ausmacht. Definiere Deine Werte, finde Deinen Leitstern und ermögliche Dir, Deine Gabe voll zu entfalten. Das wird Dir Dein Publikum honorieren.

[headline style=“1″ font_color=“%2389235e“ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Tipp 2: Nehme die Rolle der UnternehmerIn ein

[/headline]

Wenn Du bisher einen Job als Angestellte begleitet hast oder eine Gründung gemeistert hast, erste Erfahrungen – positive und negative – gemacht hast, oder Dein Geschäft schon einige Jahre betreibst, eben erfolgreich, aber Dich gerade doch als im Hamsterrad drehend empfindest, dann bist Du jetzt vielleicht an einem Punkt, wo Du den Drang in Dir spürst alles nochmal zu überdenken. Gönne Dir die Zeit in Form einer Klausur mit Dir selbst – vielleicht mit einem Sparringspartner – vielleicht auch im 1. Schritt an Deinem Lieblingsplatz und notiere Dir, was UnternehmerIn sein für Dich bedeutet. Was ist Deine Rolle als Unternehmerin. Siehe es, wie z. B. in einem Film. Eine neue Rolle wird Dir vorgeschlagen, die Du bisher noch nicht so kennst. Z. B. hast Du schon einen Blog geschrieben aber bist keine AutorIn. Frage Dich also: was genau ist die Rolle einer AutoIn, wie nehme ich sie ein. Das ist eine gute Vorbereitung für Dich auf neue Aufgaben.

[headline style=“1″ font_color=“%2389235e“ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Tipp 3: Deine Handschrift

[/headline]

Die Individualität Deiner Persönlichkeit ist Deine Handschrift. Mache Dir Gedanken zum Thema, was Dein persönlicher Stil ist. Wie würdest Du Dich kleiden, welche Farben sind einfach Deine. Was macht ein Outfit zu Deinem Outfit. Was macht Deine natürliche Führung zu Deiner besonderen Stärke. So bildest Du Deine individuellen Potenziale, Deine Einzigartigkeit nach Außen. Machst Dich sichtbar! Merk-würdig! Er-kennbar!  Und diese so geformte Handschrift, entwickelst Du weiter zu Deiner Marke, Deinem Brand. Verleihe also Dir und Deinem Business, Deine eigene unverkennbare Handschrift.

[headline style=“1″ font_color=“%2389235e“ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Tipp 4: Lebe Deine Leidenschaft

[/headline]

Was ist es, was Dich schwingen lässt. Was Dein Herz zum Singen bringt. Was Dich am ganzen Körper in Aufregung versetzt: Das ist Deine Leidenschaft. Was ist es am Beruf, das ihn zur Berufung macht – was ist es am Business, das es zum Herzbusiness werden lässt: Deine gelebte Leidenschaft für ein Tun. Das Ding, wofür Du gehst, wofür Du brennst. Finde diese Leidenschaft in Dir und tauche ein in einen Business-Flow, der Dich diese Leidenschaft leben lässt. Was an einer Aufgabe macht Dich so an, dass Du es unbedingt tun musst? Was genau sind die Punkte, ohne die es für Dich nicht geht? Das Arbeiten mit Menschen, das Thema Gesundheit, das Dich so in seinen Bann schlägt, dass Du alles dazu liest und verschlingst? Das Thema Betriebswirtschaft, Business und Führen, dass Du alles dazu aufzutreibende Wissen wie einen Schwamm in Dich aufsaugst? Das Gebiet Technik und Erfindung, das Deine Leidenschaft am Tüfteln entfacht und Du Zeit und Raum vergisst, wenn Du eine riesen Menge an Gedankengut da reinsteckst? Was genau ist es? Finde es!

[headline style=“1″ font_color=“%2389235e“ align=“center“ headline_tag=“h2″]

Tipp 5: Komme zum Kern

[/headline]

 

Nach vielen Entwicklungsprozessen von Außen oder von Innen bei Dir angestoßen, kommst zu Deinem ganz persönlichen Kern. Dein Glanz, Dein Brilliant! So wie Du wirklich gedacht bist. Dort will Deine Seele hin. Unbedingt! Da lässt sie sich auch nicht wirklich davon abhalten. Kannst Du Dich auf den Kopf stellen…. Du kennst den Spruch. So wie Du eine klare Sprache bekommst, plötzlich die Dinge für Dich klar sind. Über jeden einzelnen Schritt, den Du machst, kommst Du immer näher an Dein Selbst. Deine Essenz wirst Du dann ent-decken. Das ist eine wunderschöne Reise dahin und noch viel schöner ist es, dort anzukommen. Zu strahlen in voller Blüte, in voller Pracht.

Dieses Ankommen wünsche ich Dir sehr – es ist Dein Herzstück! Dein Diamant! Dein Genie! Alles das was Dich Dein Business meistern lässt. In allen Facetten, egal was da kommen mag. Es ist Dein verdienst.

 

Alles Liebe

Hannelore